Paintball war gestern. Mit „Zero Latency“ hat in Melbourne (AUS) die erste frei begehbaren „Multiplayer Virtual Reality Experience“ eröffnet. In einer 400 Quadratmeter großen Halle können mehrere Freunde gleichzeitig in die Virtuelle Realität eintauchen und sich dabei uneingeschränkt im Raum herumbewegen. Das Resultat ist ein Egoshooter zum Mittendrinsein.

Technisch setzt Zero Latency auf Oculus Rift VR-Brillen, die an Alienware-Rucksackrechnern betrieben werden.