Oculus meint es offenbar ernst mit seiner Ankündigung, die Zukunft des Mediums Film aktiv vorantreiben zu wollen. Das eigens zu diesem Zweck gegründete Oculus Story Studio arbeitet laut eigener Aussage an insgesamt fünf Projekten, die im Zusammenspiel mit der Oculus Virtual Reality Brille eine völlig neue Art von Filmerlebnis bieten sollen.

Im eben vorgestellten Film mit dem Titel „Henry“ dreht sich alles um einen gleichnamigen Igel. Optik und Inhalt erinnern stark an ein Werk aus dem Hause Pixar. Kein Wunder, einige ehemalige Pixar-Mitarbeiter sind beim Oculus Story Studio mit an Bord. Die offizielle Premiere von „Henry“ wird für 28 Juli angepeilt. Man darf gespannt sein.