Google möchte Hobbybastlern den Einstieg in die Welt der Künstlichen Intelligenz erleichtern. Dazu bietet der Suchriese in Zukunft unter dem Titel AIY Projects sogenannte Maker-Toolkits an.

Diese Hardwarebundles enthalten alles, was man für verschiedene spezialisierte Anwendungsgebiete braucht und können so zum Ausgangspunkt für Eigenbauprojekte werden. Baut man beispielsweise das erste nun verfügbare Kit namens „Voice Kit“ zusammen, erhält man ein komplettes Spracherkennungsmodul. Es basiert auf einem Raspberry PI und wird mit dem Google Assistenten verbunden. Mit dem Modul können dann etwa ganz einfach Sprachbefehle aufgezeichnet und an Geräte oder Roboter weitergegeben werden. Sehr cool.