Die weltweit aktive Restaurantkette Domino’s will Neuseeland in Zukunft mit einem autonomen Roboter-Pizzaboten beliefern. Das akkubetriebene Gefährt namens DRU (Domino’s Robotic Unit) soll bis zu 10 Pizzen einlagern und mit einer Stromladung in einem Radius von bis zu 20 Kilometern zustellen können.

Der DRU basiert auf einer ursprünglich für militärische Zwecke gedachten Entwicklung der australischen Firma Marathon Targets. Make Pizza, not war!

Die Geschichte könnte natürlich wie so vieles nur ein Werbegag sein, wird aber laut Nachrichtenagentur AFP auch von staatlicher Seite unterstützt. Bevor der DRU jedoch auf die Straße darf, muss Neuseeland noch einige Gesetze und Regelungen auf den Weg bringen, die fahrerlose Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr legal möglich machen.