Audi hat sich etwas ganz Besonderes als Promotiongag für den norwegischen Markt einfallen lassen. Bei der „Enter the Sandbox VR Experience“ können die Teilnehmer in einem Autosimulator durch einen Rundkurs in einem Sandkasten brettern. Wie Micro Machines, nur eben aus der Egoperspektive und in VR. Der Witz dabei: die Kandidaten dürfen vor dem Start sogar ihren eigenen Kurs in einem echten Sandkasten entwerfen und bauen. Dieser wird dann von 3D Scannern eins zu eins in die Virtuelle Realität übertragen. Ziemlich cool. Die „Enter the Sandbox VR Experience“ tourt den ganzen nächsten Monat durch Norwegen. Wer zufällig dort ist, auf der offiziellen Kampagnenseite gibt’s alle Tourdaten zu sehen.